Montag, 3. Dezember 2018 - Wichteln in Eckartshausen.

Die Kinder haben kleine Geschenke verpackt. Heute wird "ausgerechnet", wer an welchem Tag ein kleines Geschenk aufpacken darf. Da wird es manche Überraschung geben.

Sonntag, 2. Dezember 2018, 1. Advent - Adventsingen im Schulhof.

Der Gesangverein, die Maibaumfreunde, der Kindergarten und die Schmerachschule haben zusammen das Weihnachtssingen gestaltet. Lieder wurden gesungen, es gab Waffeln, Würste, Glühwein und Punsch. Das Wetter war nicht optimal, insgesamt aber eine gelungene, gemeinsame Veranstaltung. Viele Bilder in der Bildergalerie.

Dienstag, 27. November 2018 - Kindertheater "Frohe Weihnachten"

 

Ebenezer Scrooge ist der berüchtigtste Geschäftsmann in ganz London. Das Weihnachtsfest feiert er schon lange nicht mehr und die Adventszeit ist ihm ein Graus. Seine Mitarbeiter behandelt er schlecht und für seine Mitmenschen hat er kein gutes Wort übrig. In der Nacht vor Weihnachten bekommt Scrooge jedoch unerwarteten Besuch vom Geist seines verstorbenen Geschäftspartners Jacob Marley: er warnt seinen ehemaligen Kompagnon vor einem schrecklichen Schicksal, sollte er weiter so leben wie bisher und er ermahnt Scrooge eindringlich, sein Leben zu ändern. Zudem kündigt er ihm das Erscheinen weiterer Geister an. So erhält Scrooge nacheinander Besuch vom Geist der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht. Jeder nimmt Scrooge mit auf eine besondere Reise, die sein Leben von Grund auf verändern soll.

 

„Frohe Weihnachten!“ basiert auf der weltberühmten Weihnachtserzählung „A

Christmas Carol“ von Charles Dickens. Erzählt wird die Geschichte als großes

Theater für Kinder und Erwachsene.

Freitag, 23. November 2018 - "Die 9. Sinfonie der Tiere" im Bürgerhaus.

 

Im Herbst gibt es in der Schmerachschule traditionell eine Kinderoper oder ein Musik-Theaterstück. Die Vorschulkinder der Kindergärten waren auch mit dabei.

 

Zu Beginn wurden die Instrumente vorgestellt. Anschließend durften die Kinder die Instrumente ausprobieren. Nach einer Pause ging es dann weiter. 

 

Das Theaterstück: Der junge Dirigent Karavan bekommt - aufgrund einer Namensverwechslung - einen Anruf vom Konzerthaus in Berlin und damit seine große Chance: Er soll die 9. Sinfonie von Beethoven dirigieren. Die Sache hat allerdings einen Haken: Er muss ein Orchester zur Aufführung mitbringen. Doch woher soll er so schnell die vielen Musiker nehmen? In seiner Verzweiflung gerät er an eine dubiose Agentur, die ihm Hilfe verspricht. Wenig später ist sein Wohnzimmer mit den seltsamsten Musikern bevölkert: Eine Horde musizierender Tiere, die sich statt für Beethoven nur für ihre nächste Mahlzeit interessiert. Logisch, dass es daher zu reichlich Konflikten kommt. Denn die leckere Mahlzeit sitzt schon am Instrument nebenan. 


Dieser Kampf ums Fressen und Gefressen werden ist ein Bild für den täglichen Kampf unter den Menschen, wie ihn Beethoven am Anfang des 4. Satzes seiner 9. Sinfonie komponiert hat. Das ist besonders interessant, denn nach diesem musikalischen Gewaltausbruch geht Beethoven in seiner Komposition schließlich in die Vertonung von Schillers Ode an die Freude über.

 

Der Kontrast zwischen dem täglichen Kampf um das Dasein und dem Ideal einer friedlichen Welt macht die 9. Sinfonie zu einem der bekanntesten und beliebtesten Meisterwerke aller Zeiten. In der einzigartigen Verbindung von Beethovens Musik und Schillers Text liegt eine tiefere Wahrheit, die das Theaterstück mit dieser Geschichte zu ergründen sucht.

 

In der Inszenierung werden alle 15 verschiedenen Charaktere von einer Schauspielerin dargestellt. Durch rasanten Wechsel der Mimik, Gestik und Sprache entfaltet sich eine imaginäre Welt, die Schüler genauso fasziniert wie Erwachsene. 

 

Bitte beachten Sie auch die Veröffentlichung in den Tageszeitungen! Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie.

 

Montag, 15. Oktober 2018 - Prosper Nokwe zu Besuch.

Heute hat uns Prosper Nokwe besucht. Er ist der Vorstand des Vereins "Children of Bangem e.V.", der sich vorgenommen hat, in Kamerun eine neue Schule für Klasse 1 bis 6 zu bauen. Die Schmerachschule hat aus den Einnahmen des Sponsorenlaufs 500 € gespendet, um dieses tolle Projekt zu unterstützen. Herr Nokwe hat uns Vieles über Kamerun und seine Menschen erzählt. Anschließend konnten noch Fragen gestellt werden. Ein interessanter Vortrag. Vielen Dank!

Montag, 8. Oktober 2018 - Pädagogischer Tag zum Thema "Faustlos - Gewaltprävention".

Im letzten Schuljahr hat das Kollegium der Schmerachschule festgestellt, dass die Streitigkeiten unter den Schülern und Schülerinnen zunehmen. Auch Respektlosigkeiten gegenüber Erwachsenen wurden bemerkt. Deshalb haben wir beschlossen, uns mit diesem Thema ausführlicher zu befassen.

Das Besondere daran: Die Erzieherinnen der Kindergärten und Mitarbeiter des "Zentrum Mensch" nehmen auch an dieser ganztägigen Fortbildung teil. Wir möchten in diesem Bereich zukünftig enger zusammen arbeiten.

Anfang Oktober 2018 - Schulregeln.

Zur Wiederholung der Schulregeln haben die Kinder die Regeln in Standbilder umgesetzt, um die Schulregeln in Erinnerung zu rufen und den neuen Drittklässlern nahe zu bringen.

Bei Verstößen gegen die Regeln gibt es eine Verwarnung, anschließend kann es dazu kommen, dass ein "Nachdenkzettel" bearbeitet werden muss, den die Eltern unterschreiben.

September 2018. Interessen - Förderungsverein  Eckartshausen ev.

Bei den Kindern ist die Freude groß. Der Interessen-Förderungsverein e.V. hat uns nach Absprache mit der Stadtverwaltung eine Tischtennisplatte gespendet. Jetzt ist sie im Schulhof aufgestellt, der Spaß kann beginnen! Wir bedanken uns für diese großzügige Spende beim Vorstand des IFV e.V. unter Leitung von Herrn Krockenberger.

Donnerstag, 13. September 2018 - Einschulungsfeier in Oberaspach. Wir freuen uns über 22 neue Erstklässler in Oberaspach.

Nach einer Unterrichtsstunde mit den Klassenlehrerinnen wurden die Kinder von Pfarrer Albrecht in einem Gottesdienst in der Kilianskirche gesegnet. Vor dem Gottesdienst wurden die Eltern bewirtet.

Mit einem kurzweiligen Programm und dem Theaterstück "Der Löwe, der nicht schreiben konnte" wurden unsere Gäste unterhalten. Dann haben die Paten aus der zweiten Klasse unsere neuen Schüler auf die Bühne geholt und unter dem Rosenbogen in die Schmerachschule aufgenommen.

Ein T-Shirt mit dem Schmerachschule-Logo hat unser Förderverein für jedes Kind spendiert. Schön war´s. Viele Bilder finden Sie in der Bildergalerie.

Montag, 10. September 2018. Heute hat das Schuljahr begonnen. Unsere neuen Drittklässler sind angekommen, die Busfahrkarten wurden ausgeteilt - es kann losgehen!

 

Die Schmerachschule hat in den Ferien eine Computeranlage mit 16 Notebooks, Laserdruckern und einem Server installiert bekommen. Jetzt sind wir auch technisch gut dabei. Auch in Oberaspach gibt es demnächst vier Notebooks mit den entsprechenden Lernprogrammen.

 

Heute wurde schon für die Einschulungsfeier geprobt und erste Bücher ausgeteilt. Ab morgen beginnt der Unterricht. 

 

Am Mittwoch haben wir eine Generalprobe in Oberaspach für die Einschulungsfeier am Donnerstag, 13.09.2018 unserer Erstklässler. Ein großer Tag für unsere neuen Schüler und Schülerinnen. Wir freuen uns auf euch!