Projekttage an der Schmerachschule vom 19.-28. Mai 2014

Wir hatten ein großes Projekt. Viele Bilder dazu finden Sie in der Bildergalerie. Das Haller Tagblatt berichtet hier.

Tag 10 - Mittwoch, 28. Mai 2014

Heute haben wir die Aufführung unserer Künstler bestaunt. Um 11 Uhr ging es los. Paula Scherf als "Irgendwie Anders" und Mirka Flögl als "Etwas" haben mit dem Regisseur und Videokünstler André Lehnert ein beeindruckedes Stück auf den Tanzboden gezaubert. Unterstützt wurden Sie von Carmen Marie Zens (Assistentin) und Justus Ernst (Techniker).

Ganz ohne Sprache wurde mit den Mitteln Musik und Tanz eine Geschichte erzählt, die nie langweilig wurde. Die Kinder haben eine Stunde gespannt das Geschehen verfolgt. In den Zeiten der "modernen Medien" - sehr beachtlich. Mehr Bilder finden Sie hier.

 

Nachdem dann alles wieder abgebaut war, sind unsere Künstler um 17 Uhr Richtung Köln nach Hause gefahren. Paula und André: Wir bedanken uns für Eure Arbeit mit den Kindern und möchten unseren großen Respekt für Euer Engagement zum Ausdruck bringen!

Tag 9 - Dienstag, 27. Mai 2014

Heute Abend war die Präsentation der Kinder. Sie haben das prima gemacht (erste Bilder dazu gibt es schon in der Bildergalerie). In ca. 40 min haben Sie gezeigt, was sie in der Projektwoche gelernt haben. Improvisiertes Tanztheater ist natürlich nicht mit "üblichem" Theater vergleichbar. Wer allerdings in die Gesichter der Kinder geschaut hat, konnte den Spass, den sie bei der Aufführung hatten, sehen. Das war auch während der Workshops so.

Unsere Eltern haben uns mit Fingerfood und Getränken unterstützt, so dass wir einen gelungenen Abend hatten. Vielen Dank an alle Helfer und Besucher und für die Spenden. Das Bürgerhaus war bis auf den letzten Platz belegt. Ich bedanke mich für Ihr Interesse.

Heute morgen war Generalprobe. Jetzt wissen alle Kinder genau, wo sie stehen müssen und wann ihr Auftritt ist - sieht alles gut aus. Das Foyer ist geschmückt, Getränke sind da. Heute Abend kommt noch fingerfood. Es kann losgehen. Um 18 Uhr beginnt die Vorstellung der Kinder, sie sollten bis 17.15 Uhr da sein.

In der letzten Besprechung wurden die Abläufe mit den Lehrern nochmals abgesprochen. Wir sind bereit.

Tag 8 - Montag, 26. Mai 2014

Heute war Hauptprobe. Viele Kleinigkeiten wurden besprochen und geübt. Jedes Kind soll wissen, wo sein Platz ist und wann es einen Auftritt hat.

Der Baum als zentrales Bühnenbild ist mit den Bildern der Kinder geschmückt.

Licht- und Tontechnik funktionieren. Die Hausmeister haben aufgestuhlt. Morgen gibt es weitere Proben und abschließend die Generalprobe. Um 18 Uhr wird die Aufführung der Kinder sein. Das Stück "Irgendwie Anders" der Künstler wird am Mittwoch, den 28. Mai um 11 Uhr aufgeführt. Die KInder der Kindergärten sind eingeladen. auch die Eltern sind herzlich willkommen.

Tag 7: Sonntag, 25. Mai 2014

Pause! Hoffentlich für beinahe alle Beteiligten. Besonders wünsche ich das Paula Scherf (Tänzerin und Choreografin) und André Lehnert (Schauspieler, Regisseur und Medienkünstler), die Unglaubliches leisten.

Beide sind gemeinsam Gründer von disdance project (Tanz-Theater-Video).

Das Gesamt- und Modellprojekt "Irgendwie Anders" steht übrigens unter der Schirmherrschaft der UNESCO Kommission Deutschland e.V.
"disdance project" sind Mitglied der Internationalen Vereinigung der Kinder- und Jugendtheater (ASSITEJ).

 

Ich bin heute auf dem Rückweg von Schwäbisch Hall auf dem Weg zur Schule durch Gaugshausen und Eckartshausen gefahren. Bei dieser Fahrt habe ich verschiedene Kinder gesehen, die das in Workshops Erfahrene mit anderen Kindern nachgespielt haben.

Liebe Paula, lieber André: Ihr hinterlasst Spuren - das ist toll!

 

Tag 6: Samstag, 24. Mai 2014 - Aufbau im Bürgerhaus

Paula schmückt den Baum
Paula schmückt den Baum

Der Aufbau. Licht- und Tontechnik wird installiert, der Tanzboden wird verlegt. Die "heiße" Phase beginnt. Herr Hildenbrand hat eine bemerkenswerte Skulptur des "Irgendwie Anders" gestaltet, der heute mit dem Bulldog von Allingers gebracht wurde. Eine 200 kg schwere Skulptur, die der Schmerachschule auch nach den Projekttagen erhalten bleibt und für die wir anschließend einen schönen Platz finden werden.

"Irgendwie Anders" ist da
"Irgendwie Anders" ist da

Herr Hildenbrand: Wir danken Ihnen !

 www.thomas-hildenbrand.de

 

Herr Ziegler, Ortsvorsteher Eckartshausen besorgt die Folie, mit der die Fensterfront abgehängt wird. Für die Vorstellungen wäre es sonst zu hell. Wir sind uns einig: Wir sind ganz gut organisiert und der Stress ist deshalb nicht allzu groß.

Am Montag finden die letzten Workshops statt. Ab 13 Uhr werden die Proben fortgesetzt. Mehr Bilder gibt es hier.

Tag 5: Freitag, 23. Mai 2014 - die Proben beginnen

Die Proben für die Aufführung der Schüler am Dienstag, 27. Mai 2014 um 18 Uhr beginnen. Das bisher Erarbeitete wird jetzt in eine Präsentation umgesetzt. Das verlangt von den Künstlern Paula Scherf und André Lehnert und unseren Schülern große Konzentration.

Die Bilder und Klappfiguren sind fertig gestellt und können an der Wand im Bürgerhaus und am "Bühnenbild-Baum" angebracht werden.

 

Die Eltern haben uns bisher schon unterstützt und in verschiedenen Bereichen mitgeholfen. Wir haben einige Rückmeldungen von Eltern, die bei den anstehenden Aufführungen helfen werden und auch beim Catering dabei sind.

 

Vielen Dank dafür !

Ohne Ihre Mithilfe könnten die Lehrkräfte das nicht leisten !

 

Tag 1-4: Montag, 19. Mai bis Donnerstag, 22. Mai 2014

Seit Montag laufen die Workshops zum Projekt "Irgendwie Anders". Die Schauspieler Paula Scherf und André Lehnert aus Köln arbeiten  gemeinsam mit den Kindern zum Kinderbuch mit dem Titel "Irgendwie Anders". In zweistündigen Workshops wird das Thema tänzerisch, musikalisch und in einer "Grundausbildung für Schauspieler" erarbeitet und parallel dazu im Unterricht behandelt und weiter bearbeitet. Eltern haben Arbeitsgruppen gebildet und arbeiten am Bühnenbild, den Kostümen und vielen kleinen Details. Diese werden später von Eltern und Kindern am "Grundkostüm" angebracht, um es zu verschönern.

Bilder zu den Workshops und aus dem begleitenden Unterricht gibt es in der Bildergalerie.

Weiter Informationen finden Sie untenstehend.

Tag 0 - Sonntag, 18. Mai 2014

Bald geht´s los. Heute sind die Schauspieler und Künstler Paula Scherf und André Lehnert aus Köln angereist und haben Ihre Ferienwohnung bezogen. Um 17 Uhr begann das Briefing 1 mit den Lehrern und denjenigen Eltern, die am Projekt direkt mitarbeiten möchten. Es freut uns sehr, dass so viele Eltern gekommen sind, zeigt es doch das Interesse an unserer Schule. Nach allgemeiner Einführung zum Thema und vielen Fragen, wurden Arbeitsgruppen gebildet. Ab jetzt wird für die Kostüme und die Bühnenkulisse genäht, gebastelt und gemalt. Am Dienstag, 27. Mai 2014 gibt es um 18 Uhr eine Schüleraufführung, am Mittwoch, den 28. Mai 2014 folgt dann die Aufführung der Schauspieler.

 

Vor dem Projekt

Wir bereiten uns gerade auf ein großes Projekt vor. Schauspieler aus Köln (zunächst Paula Scherf und André Lehnert) werden mit unseren Kindern zum Thema "Irgenwie Anders" in Workshops künstlerisch arbeiten. Im Unterricht wird das Projekt begleitet. Für die Aufführung wird genäht, gemalt und gebastelt. Eine Aufführung mit allen Kindern wird dieses Projekt abschließen. Wir freuen uns auch auf die Aufführung der Künstler, die am nächsten Tag stattfinden wird. Mehr Infos gibt es hier mit einem kurzen Film zur Einführung. disdanceproject . Hier sind alle Termine im Überblick: Termine

 

Workshopeinteilung Projektwoche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.3 KB